Herzlich willkommen am Wissenschaftszentrum Weihenstephan

Herausforderungen von heute - Forschung und Lehre für morgen

Das 21. Jahrhundert steht vor großen Herausforderungen: Die Sicherung der Welternährung, die Verknappung fossiler Energieträger und der Klimawandel sind Themen unserer Zeit. Zur Bewältigung dieser Aufgaben ist Spitzenforschung nötig – sowohl in den Grundlagen als auch in der Anwendung. Dabei kommt den Lebenswissenschaften eine wichtige Rolle zu, denn sie umfassen das gesamte Themenspektrum, von der Nahrungsmittelproduktion über die Bereitstellung biogener Rohstoffe bis hin zur Bewahrung einer lebenswerten Umwelt.

Neues aus dem WZW

08.02.2017

Nachhaltigkeitsforschung an der TUM doppelt ausgezeichnet

Strahlende Gesichter zum SRM-Award 2016 – v.l.n.r.: Dr. Rüdiger Recknagel, Audi Umweltstiftung, die beiden Preisträgerinnen Anne-Katrin Kleih und Veda Sara Sayakoummane sowie Prof. Volker Sieber, Prodekan des TUM-Wissenschaftszentrums Weihenstephan. (Bild: AUDI AG)

Für ihre Abschlussarbeiten im Masterstudiengang „Sustainable Resource Management“ der Technischen Universität München (TUM) wurden Anne-Katrin Kleih und Veda Sara Sayakoummane mit dem SRM-Award 2016 ausgezeichnet. Der mit 1.500...[mehr]


30.01.2017

Meilenstein für die Analyse menschlicher Proteome

Unter Leitung der Technischen Universität München (TUM) haben Wissenschaftler eine Bibliothek mit mehr als 330.000 Referenzpeptiden aufgebaut. Diese umfasst praktisch alle Proteine des menschlichen Proteoms. Das...[mehr]


27.01.2017

Antikörper als „Botenstoffe“ im Nervensystem

Dass Antikörper in Millisekunden menschliche Nervenzellen aktivieren und damit ihre Funktion ändern können, ist das überraschende Ergebnis einer vom Lehrstuhl für Humanbiologie der Technischen Universität München (TUM)...[mehr]


13.01.2017

Neues Analyseverfahren: Dem Bacillus cereus auf der Spur

Der Lebensmittelchemiker Prof. Thomas Hofmann und der Mikrobiologe Prof. Siegfried Scherer haben mit der Veterinärmedizinischen Universität Wien ein Analyseverfahren entwickelt, das erstmals die schnelle und präzise Bestimmung...[mehr]


Quicklinks